Reply
Microsoft

Wie die österreichische Freiwillige Feuerwehr Teams zur Fortsetzung der Arbeit während COVID-19 einsetzte

Die Mitglieder der österreichischen Freiwilligen Feuerwehr waren gezwungen, sich zu Hause niederzulassen. Der Oberösterreichische Landesfeuerwehrverband (Oö. LFV) wollte die Kommunikation mit Microsoft Teams und Office 365 testen und wurde dabei von unserem Partner ACP IT Solutions GmbH unterstützt. 

 

Die Arbeiten an der Logistik und den täglichen Arbeitsabläufen, die normalerweise in den regionalen Hauptquartiergebäuden stattfinden würden, mussten aufgrund von COVID-19 nun aus der Ferne durchgeführt werden. Da die Teammitglieder unterschiedliche IT-Kenntnisse hatten, war es unerlässlich, dass die Lösung einfach zu implementieren und zu benutzen war.  

Ziel war es, Microsoft Teams im Hinblick auf die Einführung eines neuen Digitalfunks in Aktion zu evaluieren und die gewonnenen Erkenntnisse für den Einsatz auf nationaler Ebene zu kaskadieren.  

 

Nach einer erfolgreichen Erprobung und deren Abnahme mussten sie innerhalb weniger Tage fast 50 Personen an Bord holen und schulen. Durch die Unterstützung der ACP IT Solutions GmbH konnten sich 80% der Feuerwehrleute problemlos bei ihrem ersten Einsatz anmelden. Die Fähigkeit, ihre Kollegen zu sehen und ihre Kameradschaft aufrechtzuerhalten, war wichtig für die Aufrechterhaltung des Teamgeistes, der für ihren Einsatz von entscheidender Bedeutung ist. 

 

Dies war eine einfache, aber wirksame Lösung und ein großer Erfolg.  Sie wurde sehr schnell umgesetzt, wobei Personen mit begrenzter technischer Erfahrung einbezogen wurden.

 

0 REPLIES 0