Hero Banner

Ask Me Anything

Join and stay up to date with the latest Ask Me Anything Sessions!

Reply
Andra
Community Manager

#WirSindPartner: Ask Me Anything Session mit Andre Kiehne (Oktober 6, 12:30 Uhr, CEST)

Liebe Partner,

 

zum Start von Andre Kiehne in seiner neuen Rolle als General Manager in der One Commercial Partner (OCP) Organisation von Microsoft Deutschland möchten wir Sie zu einer Ask Me Anything Session mit ihm einladen.

 

Merken Sie sich gleich den 6. Oktober von 12:30-13:00 Uhr in Ihrem Terminkalender vor und registrieren Sie sich über den Link.  

 

Ihre Fragen zur Session können Sie direkt als „Reply“ unterhalb der Eventankündigung sowie während der Session im Chat stellen.

Bitte beachten Sie, dass die Session nicht aufgezeichnet wird.

 

 

Zu Andre Kiehne:

 

Andra_0-1600957147487.png

In den letzten dreieinhalb Jahren verantwortete Andre Kiehne das Lösungsgeschäft in der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland.Vor seiner Tätigkeit für Microsoft war er beim IT-Spezialisten NTT mehr als drei Jahre für das Transformational Business verantwortlich. Seine Karriere begann er als Softwareentwickler und Systems-Engineer in einem Systemhaus. Es folgten Stationen bei Siemens, bevor er bei Fujitsu die Leitung des Business Development Deutschland und später den Aufbau des Cloud-Geschäfts bei Fujitsu in Europa übernahm.

 

 

Wie Sie am Meeting teilnehmen:

  • Klicken Sie auf Registrieren, um die Einladung für die Veranstaltung herunterzuladen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Kalendereinladung akzeptieren, um über mögliche Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.
5 REPLIES 5
CloudOlli
Level 3 Contributor

Hallo Andre,

Gratulation zur neuen Rolle.

Ich steige direkt ein und würde gerne wissen, wie es in der Zukunft um die Verfügbarkeit der Internal Use Licenses (IUL), Sofware Benefits oder auch die s. g. Vorteile für MS Partner steht.
Kann man damit "rechnen", dass diese auch in 2021 zur Verfügung stehen?

Ich hatte diese Frage in ähnlicher Form bereits in der Partner Community gestellt.
Da die neue Plattform der Partner Community jedoch aus meiner Sicht sehr "speziell" ist, kann es auch gut sein, dass diese dort untergegangen ist.
Dies gilt ebenso für eine Frage, die im ähnlichen Kontext gestellt wurde, um Transparenz für das Dokument "License Tables for Competency Partners" zu erlangen.


Viele Grüße

Olli

manuelaschwarze
Visitor 1

Hallo Andre,

wir, die contexxt.ai, haben viele Fragen an dich und möchten die heutige Fragerunde auch direkt nutzen:

Du erwähnst, dass die hohe Geschwindigkeit der Digitalisierung eine Herausforderung für Kunden und Unternehmen darstellt und Microsoft gemeinsam mit den Partnern die Kunden unterstützen können diese Herausforderung zu meistern:

  • Welche konkreten Schwerpunkte setzt du dabei in der Zusammenarbeit mit den Partnern?
  • Welche Eigenschaften außer Mut, Transparenz und #Lust auf Zusammen sind dir dabei wichtig?
  • Welche Rolle spielen Startups und junge Unternehmen in der Partnerstrategie?

Da wir uns als Unternehmen auf datengetriebene, KI-gestützte Modern Workplace Adoption mit Schwerpunkt Teams fokussieren, noch eine letzte Frage:

  • Wie sieht dein Plan für die schwebenden Datenschutzfragen bei O365 aus?

Wir sind gespannt auf die Session und deine Antworten auf viele interessante Fragestellungen😉

Dasa
Level 1 Contributor

Die öffentliche Diskussion, z.B. hier Heise.de: Baden Württemberg: Massiver Protest gegen Bildungsplattform mit Microsoft über die DSGVO Konformität von Microsoft Cloud Produkten in Bezug auf Schulsoftware ist aus Partnersicht nicht vorteilhaft. Im Zuge der Diskussion wird das Thema oft verkürzt dargestellt und es hinterlässt insgesamt ein negatives Bild mit dem Gesamteindruck die Microsoft Cloud wäre nicht DSGVO konform. Wie bewertet Microsoft Deutschland diese Diskussion? Sind öffentliche Stellungsnahmen zu diesem Thema von Microsoft Deutschland vorhanden und wenn ja wo? Insbesondere die klare Abgrenzung zwischen den schutzbedürftigeren Bildungsthemen und den "normalen" Business Geschäft wäre nützlich.  

Dasa
Level 1 Contributor

Ich habe von unserem Direct Seller gehört, dass die IUR für Gold und Silber Partner zum 31.1.21 gestrichen werden sollen. Es gab die Diskussion bereits 2019. Wie ist der aktuelle Stand und wie passt dieses Thema zu der öffentlichen Wertschätzung der MS Partner zusammen?

FabianF
Visitor 1

Ersetzt Herr Kühne als General Manager zukünftig den bestehenden Partner Development Manager / Partnerbetreuer? Falls nein, kann man sich bei Rückfragen zukünftig auch an ihn wenden?